.waelderhof.de

| | | Copyright 2000-2019 ÔÇô Alle Rechte vorbehalten

 | Home | Impressum | Datenschutzerkl├Ąrung | Kontakt |

Fleurose
DE 473730221414
Stute, Dunkelfuchs, *10.04.2014
Z├╝chter: Biber, Uwe Volker - 78609 Tuningen

    Fleurose
    DE 473730221414

    Florencio
    DE 341411716999

    Florestan I
    DE 343435126286

    Fidelio

    Raute

    St.Pr.St. Walessa L
    DE 341413103492

    Weltmeyer

    Pirelli

    St.Pr.St.
    La Vie en Roses
    DE 431318322308

    Londonderry
    DE 331314405495

    Lauries Crusador xx

    Windsor Queen

    St.Pr.St. Roseland
    DE 373732017397

    Regazzoni

    Warmbrunnen

     

  • Beschreibung:weitere Bilder
    Fleurose
    (Florencio) ist das erste Fohlen unserer St.Pr.St. La Vie en Roses (Londonderry - Regazzoni - World Cup I) und ├╝bertrifft die allerh├Âchsten Erwartungen.

    Bildsch├Ân,
    blutgepr├Ągt und mit ganz viel Mechanik und Leichtigkeit im Antritt versehenes Spitzenfohlen. Wie gemalt und korrekt gebaut kann Fleurose (Florencio - Londonderry - Regazzoni) als Germany's next Topmodel bezeichnet werden.

    Aus einer der allerbesten Zuchtstuten Deutschlands (TOP 1% siehe
    FN Zuchtwertschaetzung) , aus einem seit Generationen bew├Ąhrtem und erfolgreichem hann. Championatsstutenstamm - mit den allerbesten Voraussetzungen f├╝r den sp├Ąteren erfolgreichen Einsatz in Zucht und Sport
     
  • Leistung des Vaters:
    Florencio (Florestan I - Weltmeyer - Pik Bube II) ist zweifellos ein Gewinn f├╝r die Zucht von Dressurpferden. Dank seiner unglaublichen Sch├Ânheit und seiner von Natur aus leichtf├╝├čigen, bergauf gerichteten Bewegung ist er eine Offenbarung f├╝r jeden Dressurfreund. Florencio entstammt den allerbesten westf├Ąlischen und hannoverschen Linien. Vater Florestan I ist der Dressur-Botschafter des westf├Ąlischen Pferdestammbuches par excellance; zu seinen vielen gek├Ârten S├Âhnen geh├Âren Fidermark, Fleurop, F├╝rst Heinrich, Faveur, Neostan, Flores, Freestyle und Flieder. Gro├čvater Weltmeyer ist einer der bekanntesten Zuchthengste von Hannover - die Zahl seiner gek├Ârten S├Âhne und Nachkommen im Dressursport ist Legion. Weiter hinten in Florencio's Pedigree sto├čen wir auf den bekannten Dressurvererber Pik Bube.

    Bei der Hengstleistungspr├╝fung in Zweibr├╝cken wurde Florencio eine ├╝berragende Benotung zuteil: Charakter - 8.5; Schritt - 10.0; Trab - 8.3; Galopp - 9.2; Rittigkeit - 9.5; Springen - 7.8. 2003 war Florencio sehr erfolgreich unter Simon Dropp, als er Reservesieger beim Bundeschampionat und Gesamtsieger der westf├Ąlischen Vierj├Ąhrigen wurde. Unter Hans-Peter Minderhoud (Niederlande) lieferte Florencio dann phantastische Leistungen in den Hengstpr├╝fungen hochplatziert in Zuidbroek, Weert und Goes. Florencio war 2004 der Weltmeister der 5 j├Ąhrigen Dressurpferde in Verden und erzielte die h├Âchste Wertnote, die jemals vergeben wurde eine 9.8! In 2005 wurde Florencio dann zum zweitenmal Dressur-Weltmeister - aber diesmal bei den 6 j├Ąhrigen Dressurpferden! Unter seinem Reiter Hans-Peter Minderhoud (Niederlande) war Florencio seit 2007 hocherfolgreich in Dressurpr├╝fungen der Kl. S unter anderem beim internationalen CHIO in Bad Aachen in Dressurpr├╝fungen der Kl. S* (Prix St. Georges) und Kl. S** (Inter I).

    Stand 2003 hat Florencio (Florestan I - Weltmeyer - Pik Bube II) inzwischen 48 gek├Ârte S├Âhne wie Feiner Bedo, Florenciano, Fackeltanz, Floriscount, F├╝rst Nymphenburg, Fabregas, Charmeur, ... und 310 Zuchtstuten allein in Deutschland zu Buche stehen.
     
  • Leistung der Mutter
    Eine Karriere aus dem Bilderbuch! Unsere St.Pr.St. La Vie en Roses (Londonderry) ist die zweit├Ąlteste Tochter unserer Championatsstute St.Pr.St. Roseland (Regazzoni - World Cup I - Weingau) . Drei Monate unter dem Sattel - zwei Turnierstarts in 2012 - zwei sch├Âne Platzierungen - 100% Erfolgsquote!

    Anl├Ąsslich der j├Ąhrlichen Landesstutenschau/Verbandsstutenschau 2012 in Weilheim/Teck (Baden-W├╝rttemberg) zeigte sich u
    nsere La Vie en Roses (Londonderry) aus unserer St.Pr.St. Roseland (Regazzoni - World Cup I - Weingau) wieder einmal von Ihrer allerbesten Seite - konnte sich auf Anhieb souver├Ąn f├╝r den Endring qualifizieren - und wurde in der Klasse der 4-5 j├Ąhrigen dressurbetonten Stuten als zweite Reservesiegerstute ausgezeichnet. Vom Bayrischen Landstallmeister Dr. Eberhard Senkenberg (Schwaiganger) und vom Vorsitzenden des Pferdezuchtverbandes Baden-W├╝rttemberg Dieter Doll (Bad Ditzenbach) in allen Teilkriterien sehr gut bewertet, wurden bei der Schlusskommentierung insbesondere ihre ausgezeichneten Grundgangarten und die herrliche Typauspr├Ągung (jeweils mit der Note 9.0 bewertet) hervorgehoben und die begehrte Staatspr├Ąmien Anwartschaft vergeben!

    Die
    erste Stutenleistungspr├╝fung des Jahres 2013 fand traditionell am Haupt- und Landgest├╝t Marbach/Lauter (Baden-W├╝rttemberg) statt. Unsere Jungstute St.Pr.A. La Vie en Roses (Londonderry) aus unserer St.Pr.St. Roseland (Regazzoni - World Cup I - Weingau) stellte sich - bestens vorbereitet durch ihren Ausbilder Wolfgang Arnold (Hayingen-Ehestetten) - den kritischen Augen des Richterkollegiums im Freispringen, ├ťberpr├╝fung der Grundgangarten und der Rittigkeit im Fremdreitertest. Die Richter Zuchtleiter Gert Gussmann (T├╝bingen) und Heiner Eppinger (M├╝nsingen)  belohnten die sehr ausgeglichenen Leistungen unserer Jungstute mit einer Gesamtnote von 7.76. Damit belegte St.Pr.A. La Vie en Roses sowohl im Dressurindex (Schritt, Trab, Galopp und Rittigkeit) als auch in der Gesamtwertung den hervoragenden Rang der Reservesiegerin.

    Nachdem nun alle Voraussetzungen erf├╝llt sind erh├Ąlt unsere
    La Vie en Roses (Londonderry - Regazzoni - World Cup I) das wertvolle Pr├Ądikat einer St.Pr.St. (Staatspr├Ąmienstute). Aufgrund der ├╝berragenden Eigenleistungen und der Erfolge des Stutenstammes wurde Roseland im Jahr 2013 in das SRSt. (Sportstutenregister) des Pferdezuchtverbandes Baden-W├╝rttemberg aufgenommen.
     
  • Leistung der Grossmutter;
    Im Jahr 2001 wurde die Stute Roseland (Regazzoni - World Cup I) 4j├Ąhrig hocherfolgreich in Reitpferdepr├╝fungen vorgestellt. Sie gewann ├╝berlegen - Fremdreiternote Inge Schmezer (Hanstedt) 9.5 - das Baden-W├╝rttembergische Landeschampionat der 4j├Ąhrigen Stuten und Wallache. Als amtierende Landeschampionesse war Roseland bei den Bundeschampionaten 2001 in Warendorf am Start und war dort achtbeste Stute ihres Jahrgangs.

    Auf der staatlichen Verbandsstutenschau 2001 in Weilheim-Teck wurde Roseland mit einem 1ten Preis pr├Ąmiert, war Reservesiegerin der 4-5j├Ąhrigen und wurde mit der Staatspr├Ąmienanwartschaft ausgezeichnet

    In 2002 war Roseland hocherfolgreich in Dressurpferdepr├╝fungen der Klasse L und gewann  u.a. ├╝berlegen die Bundeschampionats Qualifikationen von T├╝bingen und Nellingen. Als ersten H├Âhepunkt der Saison gewann Roseland das Baden-W├╝rttembergische Landeschampionat der 5j├Ąhrigen Dressurpferde.

    Der zweite Saisonh├Âhepunkt war die SLP (Stutenleistungspr├╝fung) in Schw├Ąbisch Hall welche Roseland als ├╝berlegene Pr├╝fungsssiegerin beendete. Hier legte Roseland mit den Einzelnoten Springen 7.0, Trab 9.0, Galopp 9.0, Schritt 10.0 und Rittigkeit 10.0 und der Gesamtnote 8.9 ein ph├Ąnomenales Ergebnis vor. Dies ist das beste Pr├╝fungsergebnis welches bislang in Baden-W├╝rttemberg erreicht wurde. Nach Erf├╝llung der staatlichen Vorgaben wurde Roseland mit dem Titel St.Pr.St. (Staatspr├Ąmienstute) ausgezeichnet.

    Aufgrund der ├╝berragenden Eigenleistungen und der Erfolge des Stutenstammes wurde Roseland im Jahr 2003 in das SRSt. (Sportstutenregister) des Pferdezuchtverbandes Baden-W├╝rttemberg aufgenommen. Seit dem Jahr 2006 ist Roseland als St.Pr.St. im Hannoveraner Verband e. V. aufgenommen.
    er:
     
  • Direkte Mutterlinie
    Bei unseren Betrachtungen und Aussagen zur Vererbungsleistung beziehen wir uns grunds├Ątzlich nicht auf die Verwandschaft des weitl├Ąufigen Stutenstammes (Stammbegr├╝nderin Jahrgang 1915) sondern wir beziehen uns ausschliesslich auf die direkte Mutterlinie beginnend mit der jeweiligen Mutter unserer eigenen Zuchtstute DE 331314425783
    Warmbrunnen (World Cup I - Weingau - Durban).

    Die Mutter unserer eigenen Zuchtstute Warmbrunnen war die 1969 geborene hannoveraner Fuchsstute DE 331317333669 Weinleben (Weingau - Durban - Feo) aus ├╝beraus erfolgreichen Zucht von Georg von der Decken - 21734 Oederquardt.

    Die Stute Weinleben brachte neben dem Deckhengst Agram (Argus - Weingau - Durban) und dem in Dressurpr├╝fungen der Kl. S (Prix St. Georges) erfolgreichen Warengo (World Cup I - Weingau - Durban) auch drei ├╝berragende Zuchtstuten hervor - welche wieder ihrerseits allesamt hocherfolgreiche Championatspferde und international erfolgreiche Dressurpferde hervorbrachten. Die Gewinnsumme aller direkten und indirekten Nachkommen der Weinleben (Weingau - Durban - Feo) bel├Ąuft sich auf stattliche ~180.000 EUR.

    DE 331314406475 Atlanta (Argus - Weingau - Durban)

    Nachkommengewinnsumme

    ~30.000 EUR

    DE 331314428183 Bini Bo (Bolero)

    Dressurpr├╝fungen der Kl. S (Grand Prix Special)







    DE 331314416178 Grandenweise (Grande - Weingau - Durban)

    Nachkommengewinnsumme

    ~19.000 EUR

    DE 343430496396 Feinsinn (Fidermark)

    Dressurpr├╝fungen der Kl. S (Intermediaire I)







    DE 331314425783 Warmbrunnen (World Cup I - Weingau - Durban)

    Nachkommengewinnsumme

    ~18.000 EUR

    DE 331316770493 Dior (Davignon I)

    Dressurpr├╝fungen der Kl. S (Intermediaire I)

    DE 373732017397 Roseland (Regazzoni)

    Reitpferde- und Dressurpferdechampionate

    DE 473730332905 Wells Fargo (Worldly I)

    Reitpferdechampionate









     
  • Hannoveraner Stutenstamm
    Hannoveraner Stutenstamm 1191504 der Dallas (Donner Ja)
    Michaelis, Oberende (Osterholz) Region Stade

.waelderhof.de - Sport | Pferde | Zucht | Aufzucht
Lochenrain 5, 78609 Tuningen, Germany
Phone: +49(0)7464-96224, Mobile: +49(0)160-8478694
eMail:
info@waelderhof.de

Copyright 2000-2019 ÔÇô Alle Rechte vorbehalten