.waelderhof.de

| | | Copyright 2000-2015 ‚Äď Alle Rechte vorbehalten

 | Home | Impressum | Kontakt |

St.Pr.St. Lavande
DE 431318325207
Stute, Fuchs, *22.04.2007
Z√ľchter: Biber, Uwe Volker - 78609 Tuningen

    St.Pr.St. Lavande
    DE 431318325207

    Londonderry
    DE 331314405495

    Lauries Crusador xx
    DE 306062413085

    Welsh Pageant xx

    Square Note xx

    Windsor Queen
    DE 331311102090

    Warkant

    St.Pr.St. Erina

    St.Pr.St. Roseland
    DE 373732017397

    Regazzoni
    DE 331310157091

    Rubinstein I

    St.Pr.St. Wakonda

    Warmbrunnen
    DE 331314425783

    World Cup I

    Weinleben

     

  • Beschreibung:weitere Bilder / Video
    Ein wundersch√∂nes Gesicht und √ľberaus harmonische K√∂rperpartien zeichnen diese hochedle Stute aus - ein echter Eye Catcher! Lavande wurde 4-j√§hrig angeritten und befindet sich seit Januar 2012 in professioneller Dressurausbildung. Die Stute ist - erwartungsgem√§√ü - √ľberaus rittig und vermittelt der Reiterin / dem Reiter ein super Reitgef√ľhl. Alle drei Grundgangarten sind ausgewogen von sehr guter Qualit√§t. Hervorzuheben ist das √ľberragende Hinterbein aus welchem Lavande einen dynamischen und durch den K√∂rper schwingenden Bewegungsablauf entwickelt. Die Stute ist charakterlich hochanst√§ndig und immer dem Menschen zugewandt.

    Lavande stammt aus einer der allerbesten Zuchtstuten Deutschlands (TOP 1‚Äį siehe
    FN Zuchtwertschaetzung), Mutter selbst mehrfach championatserfolgreich, aus einem seit Generationen bew√§hrtem und erfolgreichem hann. Erfolgsstutenstamm - mit den allerbesten Voraussetzungen f√ľr den sp√§teren erfolgreichen Einsatz in Zucht und Sport.

    Anfang Juli 2013 wurde
    Lavande (Londonderry) aus unserer St.Pr.St. Roseland (Regazzoni - World Cup I - Weingau) von ihrer Besitzerin den kritischen Augen des Richterkollegiums und Fremdreiters anl√§sslich der staatlichen Stutenleistungspr√ľfung in M√ľnchehofe (Brandenburg) vorgestellt.

    Mit einer aussergewöhnlichen Fremdreiter- bzw.
    Rittigkeitsnote von 9.25 und einem Dressurindex von 8.05 Punkten war Lavande die √ľber legene Dressursiegerin der gesamten Pr√ľfungsgruppe! Auch in der Gesamtwertung belegte sie mit einer sehr guten Endnote von 7.69 (bereits incl. Alterskorrektur) den hervoragenden Rang der Reservesiegerin.

    Aufgrund der sehr guten Noten anl√§sslich der Stutbuchaufnahme und bei der Stutenleistungspr√ľfung wurde
    Lavande zur Staatsprämienschau im August 2013 in Prussendorf (Sachsen-Anhalt) eingeladen und konnte dort - in Konkurrenz zu mehr als 100 vorselektierten Stuten - den wertvollen Titel einer Staatsprämienstute erringen.

    Mitte September 2013 wurde St.Pr.St. Lavande (Londonderry) aus unserer St.Pr.St. Roseland (Regazzoni - World Cup I - Weingau) von ihrer Besitzerin Tanja Pohl (Teltow) erstmals turnierm√§ssig vorgestellt. In Berlin/Rudow (Berlin) - wo zeitgleich auch die Berliner Landesmeisterschaften ausgetragen wurden - belegte das Paar in der √§usserst stark besetzten Dressurpferdepr√ľfung der Kl. A einen sehr guten 10. Platz. Dieses Ergebnis ist um so beachtlicher - da in dieser Dressurpferdepr√ľfung - allein 6 der platzierten Pferde von Reitern der LK2 vorgestellt
     
  • Leistung des Vaters:
    Der 1995 geborene Londonderry (Lauries Crusador xx - Warkant) war Sieger der Hannoveraner Körung 1997, Bundeschampion der vierjährigen Hengste und 2001 Vize-Bundeschampion der 6jährigen Dressurpferde in Warendorf. Mittlerweile kann er unter Wolfhard Witte (Celle) erste Erfolge in der schweren Dressurklasse aufweisen. Bei makellosen Exterieur, trockener Textur und plastischer Bemuskelung ist er insbesondere hinsichtlich Großlinigkeit, Typ und Ausdruck als Championatstyp der Sonderklasse anzusehen, Attribute die er auch stark abgesichert an seine Nachkommen weitergibt.

    Londonderry erweist sich als Volltreffer hinsichtlich seiner durchschlagenden Dressurvererbung, sein Sohn Locksley II (aus einer Mutter von Weltmeyer) wurde ebenfalls Bundeschampion der vierj√§hrigen Hengste, der ehemalige Celler Landbesch√§ler Londontime (aus einer Mutter von Walt Disney I) wechselte Mitte Oktober 2006 f√ľr den Rekordpreis von 510.000 Euro den Besitzer. Londonderry's Tochter La Perla gewann 2004 das Bundeschampionat der dreij√§hrigen Reitpferde.

    Sein Vater Lauries Crusador xx wurde vom legend√§ren Maas J. Hell in England entdeckt und 1990 f√ľr das Zuchtgebiet Hannover gek√∂rt. Er erfreute sich von Anfang an einer √ľberaus gro√üen Beliebtheit bei den Z√ľchtern, so kann der Vererber mittlerweile ca. 1.560 FN-registrierte Nachkommen vorweisen. Die z√ľchterische Geschichte von Lauries Crusador xx war von Beginn an eine musterg√ľltige Erfolgsstory: 103 mit der Staatspr√§mie ausgezeichnete Stuten und 39 gek√∂rte Hengsts√∂hne zeugen auf beeindruckender Weise von der Vererbungskraft des Vollblutbesch√§lers. Im Jahre 2006 wurde Lauries Crusador xx als erster Vollbluthengst mit dem Titel "Hannoveraner Hengst des Jahres" ausgezeichnet..

    Londonderry's Mutter Windsor Queen ist Vollschwester zum Hengst Wallstreet Kid, der in den USA deckt. Sie stammt ab vom Warkant , der in Wanessa (M√ľnchen 1991) und Wahajama (Warendorf 1998) schon mehrere Bundeschampions stellte. √úberdies ist er best√§ndiger "Hof-Lieferant" der Verdener Auktionen, wo u. a. Wanessa, Wahajama, Wart ab, Wilberforce u. v. a. zu Rekordpreisen versteigert wurden. Vielfach kommt bei diesen Spitzenpferden die Abstammungskombination Warkant - Eiger I, wie sie auch bei Londonderry vorliegt, zum Tragen
    .
     
  • Leistung der Mutter:
    Im Jahr 2001 wurde die Stute Roseland (Regazzoni - World Cup I) 4j√§hrig hocherfolgreich in Reitpferdepr√ľfungen vorgestellt. Sie gewann √ľberlegen - Fremdreiternote Inge Schmezer (Hanstedt) 9.5 - das Baden-W√ľrttembergische Landeschampionat der 4j√§hrigen Stuten und Wallache. Als amtierende Landeschampionesse war Roseland bei den Bundeschampionaten 2001 in Warendorf am Start und war dort achtbeste Stute ihres Jahrgangs.

    Auf der staatlichen Verbandsstutenschau 2001 in Weilheim-Teck wurde Roseland mit einem 1ten Preis prämiert, war Reservesiegerin der 4-5jährigen und wurde mit der Staatsprämienanwartschaft ausgezeichnet

    In 2002 war Roseland hocherfolgreich in Dressurpferdepr√ľfungen der Klasse L und gewann  u.a. die Bundeschampionats Qualifikationen von T√ľbingen und Nellingen. Als ersten H√∂hepunkt der Saison gewann Roseland das Baden-W√ľrttembergische Landeschampionat der 5j√§hrigen Dressurpferde.

    Der zweite Saisonh√∂hepunkt war die SLP (Stutenleistungspr√ľfung) in Schw√§bisch Hall welche Roseland als √ľberlegene Pr√ľfungsssiegerin beendete. Hier legte Roseland mit den Einzelnoten Springen 7.0, Trab 9.0, Galopp 9.0, Schritt 10.0 und Rittigkeit 10.0 und der Gesamtnote 8.9 ein ph√§nomenales Ergebnis vor. Dies ist das beste Pr√ľfungsergebnis welches bislang in Baden-W√ľrttemberg erreicht wurde. Nach Erf√ľllung der staatlichen Vorgaben wurde Roseland mit dem Titel St.Pr.St. (Staatspr√§mienstute) ausgezeichnet.

    Aufgrund der √ľberragenden Eigenleistungen und der Erfolge des Stutenstammes wurde Roseland im Jahr 2003 in das SRSt. (Sportstutenregister) des Pferdezuchtverbandes Baden-W√ľrttemberg aufgenommen. Seit dem Jahr 2006 ist Roseland als vollwertige St.Pr.St. im Hannoveraner Verband e. V. aufgenommen.
     
  • Leistung der Grossmutter:
    Die Gro√ümutter Warmbrunnen (von World Cup I - Weingau) stammt aus der renomierten Zucht von Volkmar von der Decken (Freiburg-Oederquardt) und fand nach Erfolgen in Reitpferdepr√ľfungen 5j√§hrig √ľber die Verdener Auktion in die Zucht.

    Warmbrunnen brachte bislang Fohlen von Werther (2x), Davignon I (2x), Regazzoni (2x), Caletto III, Feingold und Royaldik.  Warmbrunnen stellte mehrere Auktionspferde (Hann. Elitefohlen- und Eliteauktion Verden/Aller, Fohlenauktionen in  Riedlingen und Hammberger Hof) und mehrere hocherfolgreiche Dressurpferde wie der mehrfache Bundeschampionats Teilnehmer und mittlerweile bis Dressur Intermediaire I international erfolgreichen Dior (Davignon I) und die zweifache Landeschampionesse und Bundeschampionats Teilnehmerin St.Pr.St. Roseland (Regazzoni) .
     
  • Direkte Mutterlinie
    Bei unseren Betrachtungen und Aussagen zur Vererbungsleistung beziehen wir uns grunds√§tzlich nicht auf die Verwandschaft des weitl√§ufigen Stutenstammes (Stammbegr√ľnderin Jahrgang 1915) sondern wir beziehen uns ausschliesslich auf die direkte Mutterlinie beginnend mit der jeweiligen Mutter unserer eigenen Zuchtstute DE 331314425783 Warmbrunnen (World Cup I - Weingau - Durban).

    Die Mutter unserer eigenen Zuchtstute Warmbrunnen war die 1969 geborene hannoveraner Fuchsstute DE 331317333669 Weinleben (Weingau - Durban - Feo) aus √ľberaus erfolgreichen Zucht von Georg von der Decken - 21734 Oederquardt.

    Die Stute Weinleben brachte neben dem Deckhengst Agram (Argus - Weingau - Durban) und dem in Dressurpr√ľfungen der Kl. S (Prix St. Georges) erfolgreichen Warengo (World Cup I - Weingau - Durban) auch drei √ľberragende Zuchtstuten hervor - welche wieder ihrerseits allesamt hocherfolgreiche Championatspferde und international erfolgreiche Dressurpferde hervorbrachten. Die Gewinnsumme aller direkten und indirekten Nachkommen der Weinleben (Weingau - Durban - Feo) bel√§uft sich auf stattliche ~180.000 EUR.

    DE 331314406475 Atlanta (Argus - Weingau - Durban)

    Nachkommengewinnsumme

    ~30.000 EUR

    DE 331314428183 Bini Bo (Bolero)

    Dressurpr√ľfungen der Kl. S (Grand Prix Special)







    DE 331314416178 Grandenweise (Grande - Weingau - Durban)

    Nachkommengewinnsumme

    ~19.000 EUR

    DE 343430496396 Feinsinn (Fidermark)

    Dressurpr√ľfungen der Kl. S (Intermediaire I)







    DE 331314425783 Warmbrunnen (World Cup I - Weingau - Durban)

    Nachkommengewinnsumme

    ~18.000 EUR

    DE 331316770493 Dior (Davignon I)

    Dressurpr√ľfungen der Kl. S (Intermediaire I)

    DE 373732017397 Roseland (Regazzoni)

    Reitpferde- und Dressurpferdechampionate

    DE 473730332905 Wells Fargo (Worldly I)

    Reitpferdechampionate









     
  • Hannoveraner Stutenstamm
    Hannoveraner Stutenstamm 1191504 der Dallas (Donner Ja)
    Michaelis, Oberende (Osterholz) Region Stade

.waelderhof.de - Dressur | Pferde | Zucht | Aufzucht
Lochenrain 5, 78609 Tuningen, Germany
Phone: +49(0)7464-96224, Mobile: +49(0)160-8478694
eMail:
info@waelderhof.de

Copyright 2000-2015 ‚Äď Alle Rechte vorbehalten